Neuerscheinungen

Down Under – drunter und drüber

Endlich kann er sich seinen großen Traum erfüllen: ein Leben in Australien. Doch der Preis dafür ist hoch. Denn in Deutschland lässt Bastian nicht nur seine Familie und die Freunde zurück, sondern auch seine große Liebe. Kann er es unter so schwierigen Bedingungen schaffen, wirklich Fuß zu fassen und ein neues Leben zu beginnen? Tatsächlich fällt es ihm sehr schwer. Bis plötzlich ein unerwartetes Ereignis alles verändert ...

Preis: 11,80 € (Print), 2,99 € (Ebook)

Die Erbschaft aus Angeln

Hier wird der unwiederbringliche Verlust unserer alten Kultur, ihrer Menschen,
Traditionen und Atmosphären noch einmal spürbar. Das Hereinbrechen der
"Konsumgesellschaft" und der sogenannten "Wissensgesellschaft" hat unsere
"Zivilisation" neu geprägt. Angeln steht nur als Beispiel für weltweit
untergegangene Lebenskultur.

Mauerriss

1989: Die DDR hat abgewirtschaftet. Korrupte Funktionäre bereichern sich durch staatlichen Kunstraub und Enteignung privater Antiquitäten. Wahlfälschungen bringen das Fass zum Überlaufen. Wie soll es weitergehen? Das Regime will den realen Sozialismus reformieren, die Gegner fordern die Wiedervereinigung unter kapitalistischen Vorzeichen. Doch Christian träumt von einem dritten Weg, vom demokratischen Sozialismus. Und privat muss er sich zwischen Beata und Dorisa entscheiden. Wem wird er folgen?

Ein Roman anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls

Josef und seine Träume in der Naturheilklinik

Dem arbeitslosen Josef bewilligt seine Gesundheitskasse einen Reha-Aufenthalt mit allen medizinisch notwendigen und sinnvollen Therapien. Ahnungslos unterschreibt er die Aufnahmevereinbarung in der Splenklinik, einem privaten Zentrum für Naturheilverfahren. Der Klinikeigner, Herr Trix-Hinterthür, aber lässt nur skurrile Splentherapien von instrumentalisierten Ärzten an skurrile Patienten verkaufen. Dem schüchternen Josef öffnen sich bald die Herzen alter Damen, aber auch das der Barfrau Maria und der zierlichen, um Zuwendung kämpfenden Frau Antwerpen.

Fluchtvögel - Im Netz der Schlepperbanden

Was hat die Leiche eines Schwarzafrikaners in einem Kühlwagen, der Gemüse von Südspanien über Travemünde nach Skandinavien bringt, zu tun mit der Insassin einer Pflegeanstalt für psychisch Kranke, die vor 25 Jahren nach einem schweren Unfall das Gedächtnis verlor? Auf den ersten Blick nichts. Doch als Kriminalhauptkommissar Kroll herausfindet, dass der Unfall mit einem der letzten gescheiterten Fluchtversuche über die DDR-Grenze zusammenhängt, wird er in einen Fall verwickelt, der ihm fast das Leben kostet.

Tiergerecht!? – Lyrik

Tierschutz ist Verantwortung. Aus dieser Verantwortung heraus habe ich mich entschieden, ein Buch zu schreiben, das schonungslos die Schattenseiten aufgreift und hinterfragt. Anders als in meiner sachlich beratenden Tätigkeit als Tierschutzberaterin habe ich mich für eine emotional lyrische Form entschieden, da sie kompromisslos das aufgreift, was nur ungern öffentlich ausgesprochen wird, die Härte und Brutalität im Umgang mit lebenden Tieren.

Leif und Ljuta – Abenteuer in der Wikingerstadt

Ljuta ist elf Winter alt, als ihre Heimatstadt Reric von den Dänen zerstört wird. Zusammen mit ihren Eltern und anderen slawischen Familien wird sie in die kleine Siedlung Haithabu verschleppt. Von Anfang an schlägt ihnen die Feindseligkeit und das Misstrauen der Einheimischen entgegen. Als Ljutas Vater, dem Schmuckschmied, ein Fehler unterläuft, droht die Familie in die Sklaverei verkauft zu werden.

Die German Angst, deutscher Politthriller der Autoren Helmut Fuchs und Rolf Kamradek

Wer will die Entwicklung eines schadstoffarmen Motors verhindern, für welchen der Geologe Dr. Braun in den Urwäldern Madagaskars nach Flockengraphit sucht? Warum wird das schöne Straßenmädchen Nirina auf ihn angesetzt? Wer steht hinter den Attentaten? Welche Rolle spielen die Geheimdienste von DDR, BRD, Madagaskar und Israel? Schürt der SSD Technologiefeindlichkeit und übersteigerte Umweltangst?
Braun muss sich mit Problemen der Rohstofferschließung in der Dritten Welt auseinandersetzen, aber auch mit radikalem Ökologismus und Terrorismus. Dazu gerät er in die Machtkämpfe des Inselstaates. Im Deutschland vor und nach der Wende, sowie in Madagaskar mit seiner pulsierenden Hauptstadt Antananarivo und seinen Urwäldern spielen sich die dramatischen Geschehnisse ab. Der Ausblick auf die Gegenwart ist nicht zu übersehen.

Aufgewachsen in Flensburg in den 60er und 70er Jahren

Viele Flensburger, die in den 60er- und 70er-Jahren in der nördlichsten Stadt Deutschlands aufwuchsen, erinnern sich noch lebhaft an die Spielplätze in den Neubaugebieten, die damals entstanden. Die Kinder trafen sich in Fruerlund, am Ostseebad, an der Waldstraße in der Nordstadt oder 'Auf der Rude' und waren auf Rollern mit Ballonreifen, einem chromblinkenden Fahrrad oder sogar einem Kettcar unterwegs. Später trafen sich die jungen Flensburger in den Diskotheken Speicher", King George V" und Tropicana .

Seiten

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8