Walter und Susanne

Niemand wird bestreiten, dass auch alte Menschen sich verlieben können. So wie Walter, der nach dem Tod seiner Frau seine frühere Kollegin Susanne trifft, die auch ihren Mann verloren hat. Alte Sympathie wacht in ihnen auf, sie treffen sich zu gemeinsamen Unternehmungen, und Walter unterstützt seine Freundin, als sie nach einem Skiunfall Hilfe braucht. Sie erfahren, dass die Liebe, die zwischen ihnen wächst, sich anders anfühlt als die Liebe, die sie in ihrer Jugend mit dem Ehepartner verbunden hat. Doch sie ist nicht weniger tief und reich.

Reinhard Großmann, Jahrgang 1934, war Lehrer an einem Gymnasium im Schwarzwald und lebt nach dem Tod seiner Ehefrau in Freienwill bei Flensburg.
Von ihm sind erschienen: Lodzer Texte. Retusche (Münster 2010); Der Polnische Professor und andere Liebesgeschichten (Münster 2011); Beerstein und andere Erzählungen vom Holocaust (Aachen 2012); Orgen-Trilogie. Mehr als ein Kriminalroman (Aachen 2012); Männerchor (Freienwill 2015). Unter dem Titel worte in der schwebe hat er die Gedichte seiner Frau herausgegeben (Hamburg 2012)

Autor / Herausgeber: 
Reinhard Großmann
Verlag / Druck: 
Martin Bühler Publishing, Bredstedt.
ISBN: 
978-3-946808-42-8
Preis: 
9,90
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8