Karl-Heinz Groth

Allgemeines: 

1940 in Lunden geboren. Eltern Landwirte und Kohlenhändler. Abitur in Heide. Studium der Pädagogik in Hamburg und Flensburg. Danach Lehrer auf der Insel Helgoland, in Heide und in Büsum. 1977 Rektor in Wyk auf Föhr. Seit 1982 in Eckernförde. Mitglied "Plattdüütsch Gill" dortselbst und im Beirat für die niederdeutsche Sprache an Schulen bei der Landtagspräsidentin. Leiter der AG und im Beirat für eben diese Sprache im Scleswig-Holsteinischen Heimatbund.

Schreibt überwiegend achtersinnige, humorvolle, zeitkritische Texte, die "unter die Haut gehen" sollen. Hörspiele, Theaterstücke für Kinder, Kolumnen.

Veröffentlichungen: 

Segg mol - Verlag Quickborn - 1994

Kalli und Butzel op grote Fohrt - ebenda - 1995 (Kinderbuch)

Saivala - hochdeutsches Kinderbuch - Verlag Karin Fischer, Aachen - 1996 (als Hörspiel in Arbeit)

Preise / Auszeichnungen: 

1994: 3. Freudenthalpreisträger

Adresse: 
Deutschland
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8