Joachim Frank

Allgemeines: 

1952 in Hamburg geboren, lebt in Prisdorf bei Pinneberg. Studium von Germanistik, Sport und Pädagogik in Hamburg. Arbeitet seit 1980 als Lehrer.

Schriftstellerei: 

Viele Reisen auch in außereuropäische Länder, auf denen das Schreiben von Kurzgeschichten über Land und Leute, gerade auch über die kleineren Begebenheiten an den Wegesrändern, begann. Seit der ersten Publikation einer seiner Kurzgeschichten in der Anthologie „Nehmt mich beim Wort“ (Bertelsmann Verlag, 2003) zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien, Zeitungen und Zeitschriften.
„Schreiben ist mein fantastisch-reales Perpetuum mobile, mit dem ich durch das große Tor von Gegenwart und Zukunft blicke und mein Lebensspiegelbild verzerre – mit Genuss! Und wenn es denn gelingt, manchmal sogar zum Vergnügen anderer.“

Veröffentlichungen: 

Roman:

  • Fixsterne, Schweinfurt 2006, Wiesenburg Verlag

Kurzgeschichten:

  • Variationen des Glücks, Schweinfurt 2011, Wiesenburg Verlag
  • Geschichten in diversen Anthologie unterschiedlicher Herausgeber
  • Momente wie diese, Schweinfurt 2015, Wiesenburg Verlag

Reiseerzählungen:

  • Ägypten – An den Ufer des Nil, Schweinfurt 2010, Wiesenburg Verlag
  • Ecuador – Wanderungen im Zauber der Natur, Schweinfurt 2012, Wiesenburg Verlag
  • Kapverden - Afrikanische Perlen im Atlantik, Schweinfurt 2013, Wiesenburg Verlag
Preise / Auszeichnungen: 

1. Preis für die Kurzgeschichte „Weihnachtsgeheimnis“ der Zeitschrift „The Epoch Times Deutschland“, 2007
1. Platz beim Kurzgeschichten-Preis der Hamburger Autorenvereinigung, 2016

Adresse: 
Neuenkamp 12
25497 Prisdorf
Deutschland
Telefon: 
04101 782617
glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8